Region Zentral- und Südschweiz

Vierwaldstättersee

Föhn

Der "älteste" Urner beschert dem oberen Teil des Vierwaldstättersees viel Wind. Mit Sturmspitzen über 100 km/Std. fegt er teilweise von Altdorf nach Brunnen. Ein Teil des Windes "biegt" nachher Richtung Gersau ab, wobei es zwischen Gersau und Brunnen zu starken Turbulenzen kommen kann (z.B. Windhosen). Gersau selber ist windgeschützt. Von dort kann man sich gut an den Föhn herantasten. Bei sehr starkem Föhn herrscht auch im Luzerner Becken guter Wind. Allerdings muss man berücksichtigen, dass der Föhn ein böiger Wind ist und deshalb unregelmässig auftreten kann.

zurück